Hefezopf

      
    Zutaten für 1 Zopf:
     50 g Hefe
    375 ml Milch
    750 g Mehl (405)
    3 TL Zucker
    100 g Zucker
    oder 80 g Honig
    2 Prisen Salz
    120 g Butter
    etwas Vanille
    oder 2 Pk. Vanillezucker
    1 Eigelb
    1 EL Milch
    evtl. Mohn
       

Die Hefe in ein hohes Gefäß bröckeln und mit einem Teil der lauwarmen Milch verquirlen. Es geht auch ein Holzlöffel zum Verrühren. Die Milch nicht zu heiß werden lassen, sonst stirbt die Hefe ab.

Drei Teelöffel Zucker unterrühren. Dann das Ganze stehen lassen, bis der Rest abgemessen und zusammengerührt ist. Nicht mehr rühren, sondern schön stehenlassen.

Das Mehl mit dem restlichen Honig oder Zucker und der weichen Butter verrühren, Vanille oder Vanillezucker und Salz dazugeben. Dann die Hefemilch (ist schon etwas aufgegangen – Foto) auch dazugeben.

Jetzt den Teig schon kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebenbleibt. Nicht vorher aufgeben!

Den Teig abdecken und an einem warmen Ort geschützt vor Zugluft gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat (ca.30-45 min).

Dann den gegangenen Teig dritteln und zu einem Zopf flechten, dann die Enden verbinden und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Zum Schluss noch mit Eigelb (ein Schuss Milch dazu) bestreichen, und wenn man mag, mit Mohn bestreuen.

Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 35 min backen.

Entweder bei 160°C Heißluft oder 180°C Ober- Unterhitze.

Für Kombigeräte: Intervall Dampf 160°C (75% Heißluft, 25% Dampf).

Guten Appetit!


Tipp: Für Ostern in der Mitte des Zopfes Ostergras und Eier dekorieren.