Erbsen-Kartoffel-Eintopf

   
  Zutaten für 12 Personen:
      
  800g Kartoffeln
  500g Möhren
  500g grüne Schälerbsen
    Gemüsebrühe
  2 Zwiebeln
  3 Rindswürstchen
    Salz
    Pfeffer
    Bohnenkraut
     

Die Schälerbsen kurz waschen und mit 1,5 l Wasser aufsetzen. Wer will, kann von dem Wasser Teile oder alles mit Gemüsebrühe ersetzen.

Wenn man einen Schnellkochtopf hat, kann man den benutzen (Stufe 2, wenn Druck erreicht ist, 10 min). Ansonsten im normalen Topf aufkochen und dann köcheln lassen.

Inzwischen die Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln. Auch die Rindswüstchen würfeln.

Jetzt den Schnellkochtopf öffnen und die Kartoffeln und Möhren dazugeben, nach Bedarf auch 250ml Wasser oder Gemüsebrühe (auf Stufe 1 nochmals 10 min garen). Im normalen Topf geht das Zusammenrühren natürlich einfacher, aber die Garzeit ist länger.

Gegen Ende der Garzeit die Zwiebeln und Rindswurststückchen in einer beschichteten Pfanne mit einem Eßlöffel Öl scharf anbraten und zum fertigen Eintopf geben. Danach abschmecken mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut.

Dazu schmeckt frisches oder getoastetes Brot.

Guten Appetit!


Tipp: Die Menge ist reichlich, aber das Essen das nächste Mal dafür schon fertig. Falls sich jemand wundert, dass das Salz erst zum Schluss dazugegeben wird: bei Bohnen und anderen Hülsenfrüchten wird das so gemacht, weil sie sonst nicht gar werden.